20 August 2014

Die Verratenen {Rezension}

Infos:


Titel: Die Verratenen (Die Verratenen #1)
Autor: Ursula Poznanski
Verlag: Loewe Verlag
Preis: 9.95 € (Broschiert)
Seitenanzahl: 464 Seiten
Teil einer Reihe: Ja. Teil 1 von 3.
Originaltitel: Die Verratenen (Die Verratenen #1)
ISBN-13: 978-3785575468
Kaufen auf Amazon: Click
Kaufen beim Verlag: Click
Leseprobe gefällig? Click


Klappentext:

Vertraue niemandem.
Denn jemand will deinen Tod.
Es könnte jeder sein.

Eine Welt, die perfekt und gerecht erscheint.
Sechs Studenten, die dachten, sie kennen die Wahrheit.
Doch plötzlich sind sie auf der Flucht, verraten, verfolgt und dem Schicksal ausgeliefert.

„Die Verratenen“ ist der erste Band einer Trilogie.

Inhalt:

Ihr ganzes Leben war Ria davon überzeugt, dass sie das perfekte Leben in den Sphären führen würde. Ihr Leben, dass auf den von ihr erbachten Leistungen aufgebaut wurde. Durch diese Leistungen schien ihre Zukunft ihr sicher. Sie sollte als Nummer 7 in der Reihung eine der höchsten Positionen im Sphären Bund erlangen; doch diese Illusion, dieser Wunsch wurde von einem auf den anderen Moment zunichte gemacht. Sie soll eine Verräterin sein, sich gegen den Bund verschworen haben und nun aus dem Weg geräumt werden, um die von ihr und den anderen 5 als Verräter geltenden Studenten ausgehende Gefahr zu bannen.  Doch Ria ist sich sicher: sie hat den Sphären nie etwas entgegengesetzt. Plötzlich befinden sich Eleria und die anderen angeblichen Verschwörer auf der Flucht vor denen, die sie ihr ganzes Leben lang unterstützt, geschützt und gelehrt haben. Sie fliehen in eine Landschaft, die sie nicht kennen, in der es zu kalt zum Überleben ist. Obendrein erfährt Ria, dass einer in ihrer Gruppe ein Verräter ist...Wem kann sie jetzt noch trauen, wenn jeder dem sie vertraut dieses Vertrauen gegen sie verwenden kann?

Meine Meinung:

Nachdem das Buch einige Zeit in meinem Regal stand und ich noch eine Lektüre für meinen Italien Urlaub benötigte, habe ich mich kurzerhand dazu entschieden zu diesem Buch zu greifen.–So wie es scheint, war es die perfekte Entscheidung!
Das Buch war mein erstes, welches ich von U. Poznsnaki gelesen habe. Ich ging ehrlich gesagt etwas skeptisch an das Buch heran. Würde es meinen Erwartungen entsprechen, nach all den Rezensionen und Meinungen, die Die Verratenen so hoch anpriesen?

Der Schreibstil der Autorin hat mir sofort zugesagt. Er lässt sich fließend und schnell, aber auch angenehm lesen. Die Beschreibungen sind nicht zu detailliert, nicht zu flach, sondern genau richtig, sodass man nicht in den Zustand der Langeweile verfällt, wie so oft, wenn man von Beschreibungen und unbekannten Begriffen erschlagen wird. Poznanski hat es geschafft mich, teilweise nur durch ihren Schreibstil, an das Buch zu fesseln. Dieser passt sich nämlich den Situationen der Geschichte an. In ruhigen Momenten ist er seicht und plätschert vor sich hin, während er den Leser in spannenden Passagen mitreißt!
Es fiel mir überhaupt nicht schwer mich in die Geschichte einzufinden, weshalb ich eigentlich sofort voll im Lesefluss war ☺
Geschrieben wurde das Buch aus Rias Sicht.

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Sie sind tiefgründig und vielschichtig und erscheinen dem Leser greifbar.
Die Hauptprotagonistin ist Eleria, welche von allen nur Ria gennant wird. Sie wurde nach Eleonore von Aquitanien und Ariadne, Tochter des kretischen Königs Minos, benannt. Sie hat ene Zukunft vor sich, von der andere nur träumen. Als Ranglisten 7. steht ihr eine Führungsposition in den Sphären bevor. Mit dem Schwerpunkt Sprachen kann sie Menschen von anderen Meinungen überzeugen; zudem kann sie in anderen Menschen wie in Büchern lesen.–Nur durch deren Emotionen. Ein Zucken genügt ihr und sie weiß sofort, was die Person gerade denken könnte und wie sich die Person gerade fühlt. Ria war mir vom ersten Moment an sympathisch. Sie ist eine starke junge Frau, die mit einem natürlichen Selbstvertrauen auftritt, jedoch nicht überheblich, sondern immer noch sehr sympathisch auf den Leser wirkt. Was mir sehr gut an ihr, aber auch an den anderen Figuren, gefallen hat, waren deren Veränderungen, die durch ihr Schicksal hervorgerufen wurden.
Da das Buch aus Rias Sicht geschrieben wurde, lernt man sie und ihre Beweggründe noch besser als die der anderen kennen.

Auch die Neben- beziehungsweise anderen Hauptcharaktere kommen auf keinen Fall zu kurz. Sie sind ebenfalls vielseitig und die meisten laufen auch eine Veränderung durch. Besonders interessant fand ich die Prims, die auch eine tragende Rolle spielen. Sie sind undurchschaubar und ihre Reaktionen sind nicht vorhersehbar.

Zitate:


»"[...] Aber wir dürfen dem Hass nicht freie Bahn lassen, sonst bestimmt er unser Denken."«
Seite 28/29


»Verräter müssen sterben, sagt das Gesetz; wer die Existenz der Sphären aufs Spiel setzt, hat sein Leben verwirkt. Der Bund ist uns Vater und Mutter zugleich, aber Abtrünnige dürfen nicht mit Nachsicht rechnen.«
Seite 60

Buchtrailer:



Cover und Titel:

Ich finde das der Titel sehr gut zu dem Buch passt, denn durch den Verräter wenden die anderen Verraten. Die Verratenen also.
Das Cover finde ich ebenfalls sehr schön. Die spezielle Abbildung des Blattes hat etwas an sich, das mir gut gefällt. Die Buchrückseite und der Buchrücken erinnern mich an Bienenwaben. Zudem liegt das Buch gut in der Hand. Durch die Spotlacks, welche die gesamte Rückseite bedecken, fühlt sich das Buch interessant an und sieht toll aus.

Fazit:

Die Verratenen war mein erstes Buch, welches ich von Poznanski gelesen habe; und ich muss sagen, dass es mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Mit Die Verratenen ist es Ursula Poznanski gelungen den Grundstein für eine fesselnde Trilogie zu legen. Sie konnte mich mit einer spannenden Handlung, glaubhaften Charakteren und vielen Wendungen an das Buch fesseln. Ein weiterer Pluspunkt ist der sehr empfehlenswerte Schreibstil der Autorin, mit welchem die Seiten nur so dahinfliegen.
Da ich keinen Kritikpunkt habe, vergebe ich 5 von 5 Herzen an Die Verratenen, ein Buch, dass definitiv den Sprung auf die Liste meiner Lieblingsbücher geschafft hat und definitiv ein Highlight für mich in diesem Jahr ist. Sehnsüchtig wird nun Teil 2, Die Verschworenen, als Taschenbuch erwartet, welches voraussichtlich im Frühjahr 2015 erscheinen soll ☺


6 Kommentare

  1. Cooler Blog :)
    Liebe Grüße, Karina♥
    http://karinabhrns.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich echt vielversprechend an. Jedes Mal, wenn Poznanski ein neues Buch herausbringt, denke ich mir, dass ich jetzt echt mal eines lesen sollte. Vor allem, weil alle gute Kritiken bekommen - meine Mam hat "Fünf" von ihr gelesen, das fand sie auch richtig gut.

    Und der Plot hört sich genauso gut an... Wieder mal eine Überlegung wert!

    Liebe Grüße und schönen Sonntag wünsche ich dir noch,
    Casey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auf jeden Fall sein Geld wert! Ich kann es wirklich nur jedem ans Herz legen ♥

      Liebe Grüße
      Dari

      Löschen
  3. Hallo!
    Ich mag die Trilogie auch sehr gern, aber Ursula Poznanski hat noch bessere Bücher geschrieben. Eine Autorin, die mich bisher nicht enttäuscht hat.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe leider noch keinen Vergleich und kann deine Meinung deswegen nicht bestätigen…Das ändert sich hoffentlich bald! Aber ich fand Die Verratenen auf jeden Fall ein sehr tolles Buch! Wenn nicht sogar eines meiner Lieblingsbücher ;-)

      Liebe Grüße
      Dari

      Löschen

Ich freue mich immer und über jeden lieben Kommentar von euch ☺ Aber bedenkt, dass Spam sofort entfernt bzw. gar nicht erst veröffentlicht wird!!